Freie Kühlung


Einsparpotenziale dank Freier Kühlung

In gemäßigten Klimazonen nördlich und südlich der Äquatorialzone kann STULZ CyberAir 3PRO DX ASR mit Indirekter Dynamischer Freier Kühlung oder Direkter Freier Kühlung seine Verbrauchsvorteile voll ausspielen. 

Einsatzgebiete Freie Kühlung

Indirekte Dynamische Freie Kühlung

Bis zu 60 % Einsparung der Betriebskosten mit Indirekter Dynamischer Freier Kühlung

  • Das elektronisch geregelte GE-Kältesystem kombiniert Kompressorkühlung und Freie Kühlung in vier Stufen:
    • FC – Sparmodus Freie Kühlung
    • EFC – Erweiterter Freikühlbetrieb
    • MIX – Kompressor- und Freie Kühlung
    • DX – Kompressorkühlung
  • Elektronische Lastverteilung für Teillastbetrieb
  • Gesteigerter Wirkungsgrad des Kompressors im MIX-Betrieb durch elektronisches Expansionsventil 
  • Weltweit erstes System mit automatischer Effizienzoptimierung 
  • Regelung nach Außentemperatur und Wärmelast im Rechenzentrum, ohne festen Freikühl-Startwert bei Vernetzung aller aktiven Komponenten: Klimaeinheiten inklusive Standby-Geräte, Regelventile, Kompressoren, EC-Lüfter, Pumpen, Rückkühler

Direkte Freie Kühlung für kleine bis mittelgroße Rechenzentren

Um Direkte Freie Kühlung auch in mittelgroßen und kleineren Rechenzentren nutzen zu können, können die CyberAir-3PRO-DX-Geräte mit dem Freikühlaufsatz FreeCool Plenum ausgestattet werden. 

CyberAir 3PRO DX mit FreeCool Plenum

CyberAir 3PRO DX ASR mit FreeCool Plenum kombiniert Freie Kühlung und Kompressorkühlung in 4 Stufen:

Freie Kühlung 

Außenluftklappe öffnet sich. Außenluft wird durch den Filter direkt in das Gerät und dann in das Rechenzentrum geführt; Kompressor aus.

Erweiterte Freie Kühlung  

Die Kühlleistung wird durch Erhöhung der Luftmenge konstant gehalten. Außenluftklappe geöffnet; Kompressor aus.

MIX-Betrieb 

Wenn die Ventilatordrehzahl die Maximaldrehzahl erreicht hat und die Erweiterte Freie Kühlung nicht mehr ausreicht, wird zur Unterstützung der Kompressor zugeschaltet; Außenluftklappe geöffnet; Kompressor läuft im Teillastbetrieb.

DX-Betrieb 

Das Gerät arbeitet im Kompressor-Modus; Außenluftklappe geschlossen.

 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Wir sind für Sie erreichbar
Montag - Donnerstag von 8.00 - 17.00 Uhr
und Freitag 8.00 - 12.30 Uhr

  • Kontakt

    STULZ AUSTRIA Gesellschaft mbH

    IZ NÖ Süd, Str. 15, Obj. 77 Stg. 4 Top 7
    2355 Wr. Neudorf

    Telefon: +43 1 615 99 81-0
    Telefax: +43 1 615 99 81-80

zum Kontaktformular

Wir freuen uns darauf!

Ansprechperson
Login auf E-Stulz

für detaillierte technische Informationen

Nach oben