Intro

STULZ Explorer

Kühlung für betriebskritische Anlagen

Mit dem wassergekühlten Kaltwassersatz EXPLORER WSW vervollständigt STULZ sein Produktportfolio im Bereich Kaltwassersätze. Mit der modernen Ausführung des wassergekühlten Kaltwassersatzes inkl. elektronischen Expansionsventils, Mikroprozessorsteuerung und stufenloser Leistungsregelung stellt STULZ erneut seine Kompetenzen im Bereich Kaltwassersysteme unter Beweis. 

Lösungen für STULZ Explorer WSW

  • Rechenzentren

  • Industrielle Prozesskühlung

  • Gebäudetechnik wie z.B. Hotels, Bürogebäude, Einkaufszentren, Krankenhäuser etc.

Vorteile

Vorteile

  • Zuverlässigkeit

    Qualitativ hochwertige Einbaukomponenten mit einfacher Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten

  • Standardisierte Komponenten

    Durch die Verwendung von marktgängigen Komponenten kann eine schnelle Verfügbarkeit der Ersatzteile gewährleistet werden.

  • Innovative Regelung

    Mit Hilfe der STULZ-eigenen Regelung inkl. 7"-Touchdisplay lässt sich STULZ Explorer hervorragend in bestehende Systeme integrieren.

  • End-of-Line-Test

    Ein "end of Line"-Test und werksseitige Parametrierungen gewährleisten eine einfache Inbetriebnahme sowie eine Reduktion der Installationskosten.

  • Nachhaltigkeit

    Der Direktverdampfer reduziert die Kältemittelmenge auf ein Minimum und schont somit die Umwelt.

  • Natascha Meyer, Produktmanagerin

    "Mit dem wassergekühlten Explorer ist das Chiller-Produktportfolio weiter abgerundet und STULZ somit in der Lage, für zahlreiche Anforderungen die passende Lösung anzubieten."

Optionsvielfalt für STULZ Explorer.

Optionen
Eigenschaften

Explorer mit Schraubenkompressoren

  • Kälteleistung ab ca. 230 bis 1.530 kW

  • Kältemittel R134a

  • Drehzahlkonstante Schrauben in Kombination mit Verdampfern mit Trockenexpansion

  • Ausführung als 1- und 2-Kreis-Kaltwassersätze

  • 16 Baugrößen

  • in Standard und leiser Ausführung verfügbar

Features

  • Großzügig dimensionierter Schaltschrank

  • Steckdose im Schaltschrank für einfachen Service

  • Einfache Installation und Maschinenanschluss durch Victaulic-Verbindungen

  • Elektronisches Expansionsventil als Standard geregelt durch den STULZ-eigenen Regler C2020

  • Nutzung von Biegemaschinen bei der Verrohrung um single points of failures (SPOF) zu vermeiden

Regelung

Regelung und Überwachung  

  • C2020-Controller
  • Touchscreen in zwei verschiedenen Größen
  • Anpassung an kundenspezifische Anforderungen
  • Sequencing für Laufzeitausgleich
  • Verbundregelung mit bis zu 6 Geräten
  • Verschiedene Sprachen auswählbar
  • Intuitive Navigation
  • On/Off switch and reset
  • 4...20 mA für Setpoint
  • ModBus RTU
  • Ethernet

 

   

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Wir sind für Sie erreichbar
Montag - Donnerstag von 8.00 - 17.00 Uhr
und Freitag 8.00 - 12.30 Uhr

  • Kontakt

    STULZ AUSTRIA Gesellschaft mbH

    IZ NÖ Süd, Str. 15, Obj. 77 Stg. 4 Top 7
    2355 Wr. Neudorf

    Telefon: +43 1 615 99 81-0
    Telefax: +43 1 615 99 81-80

zum Kontaktformular

Wir freuen uns darauf!

Ansprechperson

Teilen über

Nach oben